Monthly Archives: June 2013

Glück, Dankbarkeit und noch ein Weg zur 144

Nachdem ich letzte Woche gemeinsam mit meinem Bruder loszog, begleitete mich gestern Abend mein Vater zum Skat spielen zu meinem Großvater. Es ist immer wieder köstlich zu sehen, wie er willkürlich beschließt, ob die Karten noch besser werden, nachreifen quasi, wenn … Continue reading

Posted in Factual, Family, Feelings, German, Maths

Viele Wege führen zur 144

Skatabend mit Großvater (G), BruderEimer (B) und Eimer (E). (B) Du gewinnst. Mit vier, spiel fünf, Schneider sechs mal Grand sind? (E) 6 mal 24, also 2 mal 60 plus 6 mal 4. (B) Wie rechnest Du denn das? (E) … Continue reading

Posted in Factual, Family, German, Maths

Hitze

Es ist warm heute, äußerst warm sogar. Besonders für Hamburger Verhältnisse. Ich mag das sehr. Lieber schleppe ich drei Wechselshirts, einen Waschlappen und Deo mit mir rum, als zu frieren. Ich friere nämlich schnell. Deswegen gehe ich eigentlich, auch in … Continue reading

Posted in Episodes of Life, Factual, German, Story | 3 Comments

TEDx Hamburg – City 2.0

It’s been a few days since I attended the event, I got a bit side tracked since. Nevertheless, I do want to put my thoughts about it into words and reflect upon the experience. As the talks were in English my … Continue reading

Posted in Factual, German | 3 Comments

Ich hab noch Sand in den Schuhen aus Tramm

Nachdem ich heute morgen aufwachte, war ich noch voll von den Eindrücken des gestrigen Tages. Den hatte ich in der Laiszhalle bei TEDx verbracht und darüber wollte ich (und werde ich noch) schreiben. Aber erst einmal nahm ich mir die … Continue reading

Posted in Factual, German | 1 Comment